Was Freiheit leben für mich bedeutet

Freiheit, ein vielschichtiger Begriff mit vielen Bedeutungen. Heute möchte ich darüber schreiben, wie ich Freiheit erlebe.

Freiheit zu leben, das heißt für mich Zeit haben und Raum, um mit der kosmischen Kraft in Verbindung zu gehen und zu lauschen. Wenn ich mein Leben aus dieser Verbindung heraus gestalten kann, dann ist das das größte Glück, das ich kenne.

Die Kraft im Schmerz

 

Natürlich geht das nicht immer. Manchmal fehlt es mir an Mut oder die äußeren Umstände lassen es Zeitweise nicht zu. Aber auch in diesen schwierigen Momenten lausche ich meinem Herz und fühle. Fühlen ist Transformation, Fühlen ist Freiheit. Wenn ich fühle, bin ich eins mit der Kraft der Schöpfung.

Denn in jedem Gefühl, dass mein Herz berührt, finde ich auf dem Grund eine tiefe Liebe. Sie ist die Kraft, die mich durch mein Leben trägt, die mich nährt und wachsen lässt. Sie ist auch die Grundmotivation in meinem Leben. Wenn ich mit ihr – also mit meinen Gefühlen – in Kontakt bin, dann bin ich klar, weiß genau was ich will und wohin meine Vision mich trägt.

In diesem Zustand ist jedes Gefühl, auch die schmerzhaften, irgendwie schön. Schmerzen zeigen mir immer, dass etwas nicht in seinem natürlichen Zustand ist: meine Umwelt, eine Beziehung, eine andere Person oder ich selbst. Wenn ich diesen Schmerz zulasse und mich von ihm berühren lasse, entsteht Transformation. Entweder in mir, meiner inneren Haltung und meinem Gefühl, oder im Außen: in meinen Handlungen, in meinem Gegenüber.

Love is all you need..

Im Grunde genommen geht es um Liebe. Liebe ist für mich absolute Freiheit. Dieses bewusste Erleben von Verbundenheit mit der Lebenskraft, die alles durchdringt. In diesem Zustand fühle ich mich gehalten, zuhause und frei. Ich spüre, dass etwas Größeres als ich selbst in meinem Leben wirkt und führt.

Und ganz konkret?

Ganz konkret fühle ich mich frei, wenn ich in der Natur leben kann. Das fühlt sich für mich einfach am natürlichsten an. 😉 Außerdem liebe ich es, meine Gabe zu leben und andere Frauen dabei zu begleiten, ihre Freiheit als Mensch zu entfalten. Es bedeutet für mich auch, weniger in einem „Sklavenbewusstsein“ („Ich muss mir meinen Lebensraum erst verdienen.“) und mehr in einem freien kosmischen Bewusstsein („Ich bin Teil dieses Kosmos und dieser Natur und habe meinen natürlichen Platz in ihr, den ich mir nicht erarbeiten muss.“) zu leben.

Wann fühlst du dich frei und zuhause?

Ich freue mich, in den Kommentaren von dir zu lesen! Wenn du gerne tiefer in deine innere und äußere Freiheit eintauchen möchtest, dann könnte das Freiheit leben Mentoring für dich interessant sein. Gerne können wir in einem kostenlosen Kennenlerngespräch klären, ob meine Arbeit zu dir passt.